Apotheke-Drogerie Birrfeld

Gesundheit und Wohlbefinden

Firmengeschichte

Im November 2003 übernahm Christian Hehl, eidg. dipl. Apotheker und Drogist, die Apotheke-Drogerie Birrfeld von seinen Eltern. Christian Hehl wuchs in Lupfig auf und absolvierte nach der Schule eine vierjährige Lehre als Drogist. Danach arbeitete er in der Westschweiz und machte die Matura im Fernstudium. Nach bestandener Matura studierte er in Zürich und Basel Pharmazie. 

Nun zur Entstehungsgeschichte der Apotheke-Drogerie Birrfeld:  Der Vater von Christian Hehl, Heini Hehl, eidg. dipl. Drogist (Drogist in 3.Generation, Drogerie Hehl Wettingen) war anfangs 70-er Jahre in einem WK, als er auf dem Heitersberg auf das Birrfeld hinüberschaute und ihn ein Kamerad auf die noch im Bau befindliche BBC (Brown Boveri & Cie.) aufmerksam machte. Dort realisierte er, dass die beiden Dörfer eine Drogerie brauchen könnten. 

Drogerie Hehl in den 70-er Jahren

Weder in Birr noch in Lupfig stand jedoch ein geeignetes Ladenlokal zur Verfügung! So stellte er im Herbst 1972 zusammen mit Familie und Freunden einen Holzpavillon auf und richtete darin seine Drogerie ein. Im November 1972 bezog er mit seiner Familie die letzte, damals noch freie Wohnung im Birrfeld und eröffnete die Drogerie Hehl Birr-Lupfig, als 2-Personen-Betrieb mit seiner Frau Ruth (Pharma-Assistentin). 

Die als Provisorium gedachte "Holzbaracke" sollte länger als gewollt Ladenlokal bleiben, denn das geplante regionale Einkaufszentrum liess - aus wirtschaftlichen Gründen (Rezession der 70-er) - länger auf sich warten. 

Im Jahre 1983 erfolgte der Ausbau der Holzbaracke zur Apotheke-Drogerie Birrfeld. Für viele Einwohner der Gemeinden Birr und Lupfig eine Erleichterung, konnten sie nun fortan die vom Arzt verordneten Medikamente am Wohnort beziehen. 

Im Herbst 1993 zügelte Heini Hehl und seine Belegschaft die Apotheke-Drogerie Birrfeld ins neu erstellte Regionale Einkaufszentrum Birrfeld, im Flachsacher. 

Nach 21 Jahren Romantik im Holzpavillon hiess es nun Abschied nehmen von knarrenden Holzböden und klirrenden Flaschen, die einem beim Betreten der "Baracke", begrüssten! 

Heini Hehl hat sich im Bereich der Naturheilmittel ein Namen geschaffen. Mit seinen eigens kreierten Tropfen-Mischungen gibt es in der Apotheke-Drogerie Birrfeld für praktisch jedes Leiden ein Tinktürchen. 

Seit November 2003 befinden sich Ruth und Heini Hehl im wohlverdienten Ruhestand. 

Für Kräuterbummel, Vorträge- und Kurse in Phytotherapie (Heilpflanzenkunde) ist Heini Hehl nach wie vor aktiv. 

Die aktuelle Belegschaft der Apotheke-Drogerie Birrfeld sehen sie in der Rubrik Team.